Catturato

Samstag, 29. April 2017, 20.00 Uhr
Weißes Schloß Heroldsberg

Catturato in bellezza

La banda fliuto

Catturato in bellezza – gefangen in Schönheit:

Gilt der Vogel für gewöhnlich als Symbol der Freiheit, zeigt das Bild „Der Distelfink“ von Carel Fabritius (1622-1654) den kleinen Vogel als gefangene Kreatur. Das Programm nimmt in mehrerlei Hinsicht Bezug auf dieses Bild:

Zum einen hätte es auch den Titel „Zwischen Freiheit und Struktur“ tragen können. Ein Großteil der Stücke sind dem Frühbarock zuzuordnen – die Musik befreit sich zunehmend von den kontrapunktischen Fesseln der Renaissance.

Zum anderen steht die Blockflöte, die hier als Soloinstrument allzeit präsent ist, in enger Beziehung zum Bild des Vogels. Dies wird schon im englischen Begriff „recorder“ (= „Blockflöte“) deutlich: Da die Blockflöte vogelgleich tirilieren kann, wurde sie in der Barockzeit auch dafür verwendet, junge Singvögel durch wiederholtes Vorspielen von Melodien dazu zu bringen, diese nachzupfeifen (lat. „recordari“ = „sich erinnern“).
Zu guter Letzt wird der Distelfink in Antonio Vivaldis Konzert „Il Gardellino“ (zu deutsch „Der Distelfink“) selbst zum Solisten.

Caroline Hausen, Flöte
Martin Weigert, Flöte
Ricarda Roelcke, Cello
Stefan Haas, Laute

Es steht nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung!

Karten im Vorverkauf ab 31. März:
22 Euro, Mitglieder: 20 Euro, Schüler und Studenten: 16 Euro.
Sonnen-Apotheke, Hauptstr. 71, Tel.: 0911 / 518 08 86
Abendkasse: 24 Euro

copyright: ilocept - 2016