Rotes Schloss Heroldsberg

Kulturfreunde Heroldsberg e.V.
– seit 1991 erfolgreich

Im Jahr 2011 konnten die Kulturfreunde Heroldsberg e.V. ein kleines Jubiläum feiern: 20 Jahre Kulturarbeit.
Im Frühjahr 1991 gründeten 18 Frauen und Männer einen neuen Verein und nannten ihn Kulturfreunde Heroldsberg. Im nunmehr 22. Jahr seines Bestehens ist der Kulturverein zu einer festen Einrichtung im Ort geworden und zählt mittlerweile ca. 300 Mitglieder.

Wir sind bestrebt, unseren Gästen ein abwechslungsreiches, interessantes Programm anzubieten, in dem jeder etwas finden kann. Dabei reicht die Palette der Veranstaltungen von klassischer Musik bis zur modernen Unterhaltungsmusik, sie beinhaltet Theateraufführungen und Kabarettabende - auch in fränkischer Mundart.
“Klassiker” im Veranstaltungskalender sind das alljährlich stattfindende Scheunenfest und unsere Kirchweihattraktion “Broutbackn nach alter Art“ im Schlosshof des Roten Schlosses. Eine Übersicht über das Programm im Jahr 2015 finden Sie hier.

Vieles hat sich verändert seit die Kulturfreunde vor 20 Jahren gegründet wurden. Mittlerweile hat nahezu jede Ortschaft einen eigenen Kulturverein, die kulturellen Angebote in der Metropolregion sind riesig und es ist viel schwerer geworden, einen ehrenamtlich geführten Kulturbetrieb am Laufen zu halten. Die Kosten für die Künstlersozialversicherung, die GEMA, die Saalmieten und natürlich die Künstlerhonorare steigen seit Jahren und belasten das Budget.

Stolz dürfen wir sein, dass es die Vorstandschaft immer wieder schafft, ein Veranstaltungsjahr ohne größeres Defizit abzuschließen. Dabei ist die finanzielle Ausstattung des Vereins mit einem laufenden Zuschuss der Marktgemeinde in Höhe von 3.000 Euro eher bescheiden.

Grundpfeiler für das überaus erfolgreiche Wirken des Vereins sind eine homogen zusammengesetzte Vorstandschaft sowie die vielen ehrenamtlichen Unterstützer und Helfer, ohne die Vieles nicht machbar wäre. Nicht unerwähnt soll die große Kontinuität in der Besetzung des Vorstands bleiben, der seit Anbeginn bis auf zwei Änderungen in der gleichen Zusammensetzung die Geschicke des Vereins leitet.

Neben der Organisation kultureller Veranstaltungen sind die Kulturfreunde aber auch in der Denkmalpflege und in der Erforschung der Ortsgeschichte tätig.

Seit kurzem betätigen sich die Kulturfreunde auch auf dem Feld der sogenannten „Neuen Medien“. Bisheriges Medium der Darstellung von Ortsgeschichte war das Buch. Die traditionelle Publikation wird künftig zusätzlich durch DVDs ergänzt, die, mit modernster Technologie produziert, Ortsgeschichte lebendig werden lassen. Damit möchten wir eine Datenbank aufbauen, die künftigen Generationen einen Einblick in die Historie ihres Ortes ermöglicht. Inzwischen gibt es zwei aufwändig produzierte Videodokumentationen, die gegen eine Schutzgebühr auch von Mitgliedern erworben werden können (Tel.: 0911 / 5187535). Derzeit werden als Zeitzeugen Alteingesessene Heroldsberger interviewt. Eine ursprünglich für 2012 geplante Videodokumentation über das Riemenschneider Kruzifix in der evangelischen Kirche soll nun in diesem Jahr realisiert werden.

Alle diese Tätigkeiten werden von Mitgliedern ehrenamtlich geleistet.

Falls Sie sich ebenfalls in die Kulturarbeit Ihres Heimatortes einbringen möchten, würden wir Sie gerne als neues Mitglied bei uns begrüßen. Wir suchen aktive Mitarbeiter, freuen uns aber auch über jedes passive Mitglied. Mit nur 30 Euro Jahresbeitrag unterstützen Sie uns in unserem Bestreben, das kulturelle Leben in Heroldsberg zu bereichern. Für unsere Mitglieder beginnt der Kartenvorverkauf bei größeren Veranstaltungen bereits einen Tag vorher, und das zu einem günstigeren Preis.

copyright: ilocept - 2017