Farbenpracht!

Georg Weidenbacher (1905 – 1984)Fränkische Blumenstillleben – vom Barock bis heute

Sonderausstellung zu Blumendarstellungen in der Kunst vom 8. Mai bis 27. September 2020  im Weißen Schloss Heroldsberg.

Farbenprächtige Blumen- und Pflanzenmotive schmücken seit dem Mittelalter verschiedenste Kunstwerke im Nürnberger Raum. Mehr noch als die Malergenerationen vor ihm studierte Albrecht Dürer (1471–1528) diese Motive, um sie naturalistisch in die Malerei zu übertragen.

Anna Sibylla Merian, Ein Blumenkörblein, 1680Das gleiche Ziel verfolgte die Naturforscherin und Malerin Maria Sibylla Merian (1647–1717), die 14 Jahre in Nürnberg lebte und bei der Kaiserburg einen Garten unterhielt, den sie für ihre Pflanzenstudien nutzte. Mit Grafiken der Künstlerin beginnt die Ausstellung im Weißen Schloss.

Blumenstillleben spielen auch im Werk des ehemaligen Nürnberger Akademiedirektors Fritz Griebel (1899–1976) eine hervorgehobene Rolle. Griebel malte, zeichnete und druckte Blumen und stellte sie im Scherenschnitt dar. Eine Auswahl seiner Blumenbilder aus dem Depot des Weißen Schlosses und der Sammlung Griebel werden erstmals im Weißen Schloss gezeigt, ebenso ein Werk des Künstlers Arthur Rappl (1904–1968).

Auch heutzutage sind Blumen unverändert populär in den verschiedenen Kunstgattungen vertreten. Die zeitgenössische Kunst ist mit elf Künstlerinnen und Künstlern aus der Region Nürnberg in der Ausstellung verankert. Gezeigt werden Malereien der NN-Kunstpreisträger Karina Küffner und Ludwig Hanisch sowie von Linda Männel, Carmina Velasco, Kasia Prusik-Lutz und Clemens Wehr. Margarete Schrüfer, Meike Männel und David Häuser setzen sich fotografisch mit Blumen und Pflanzendarstellungen auseinander. Die farbintensiven Illustrationen von Marina Friedrich und die filigranen Goldschmiedearbeiten von Fatma Yavuz spannen in der Ausstellung einen inhaltlichen Bogen zu den Pflanzenstudien Maria Sibylla Merians.

Alexander Racz

Eine Antwort auf „Farbenpracht!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.