Meisterhafte Aquarellmalerei

Fritz Griebel, Limone, Aquarell 1957/58

Fritz Griebel – meisterhafte Aquarellmalerei
Ausstellung im Weißen Schloss Heroldsberg bis 12. Sept. 2021

Ab sofort kann auch die Ausstellung mit einer Auswahl der qualitätvollsten Aquarelle Fritz Griebels gezeigt werden. Griebels Kunstschaffen erlebte gerade im Aquarell eine herausragende Qualität, die die Kunstwerke in der aktuellen Ausstellung so besonders macht.

Man darf sich auf wunderbare Werke freuen, die in Italien entstanden sind, wie eine Ansicht von San Giorgio Maggiore in Venedig oder eine Tuschezeichnung, die eine Straßenszene in Neapel zeigt. Die Figuren im Vordergrund zeugen von Fritz Griebels Malkunst. Sie wurden mit wenigen Pinselstrichen auf das Papier gebracht und strahlen eine meisterhafte Leichtigkeit aus.

Fritz Griebel, Selbstportrait mit Pinsel, Aquarell 1950

Bemerkenswert ist auch Griebels Selbstporträt, das den Maler in selbstbewusster Frontalansicht zeigt. Beim Anblick des Aquarells „Limone“, das durch eine leichte und frische Farbigkeit besticht, wird einem schnell bewusst, warum Italien für Fritz Griebel zu einem geliebten Reiseziel wurde.

Zu den Highlights der Ausstellung zählt außerdem eine Darstellung des Weißen Schlosses, die im Jahr 1919 geschaffen wurde und zu den frühesten Aquarellen des Künstlers gezählt werden kann.

Alexander Racz,
Kurator Weißes Schloss Heroldsberg