Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Workshop Scherenschnitt

26. April - 10:00 - 16:00

Kunst, die nicht nur Kindern Spaß macht!

Am Ende der Osterferien können nun auch Erwachsene die Schere tanzen lassen und ihre Kenntnisse in der Technik „Scherenschnitt“ erweitern oder sie kennenlernen.

Der Heroldsberger Künstler Fritz Griebel (1899 – 1976) entdeckte schon in seiner Kindheit den Scherenschnitt als eine seiner künstlerischen Ausdrucksformen. Die Kunsthistorikerin Edith von Weitzel-Mudersbach schreibt 2017 in der Festschrift zur Eröffnung des Weißen Schlosses in Heroldsberg:
„Von großer Virtuosität zeugen seine Scherenschnitte, die sein gesamtes Schaffen durchziehen und die er zu höchster Vollendung brachte. Griebel begann als Jugendlicher zu schneiden. Griebel studierte und kopierte Scherenschnitte der Romantik. Zu seinen Vorbildern gehörten Adolph Menzel, Moritz von Schwind, Philipp Otto Runge sowie Schnitte Rudolph Wilhelm von Stubenbergs. Um einen Scherenschnitt herzustellen, punktierte Griebel zunächst die Konturen mit einer Stecknadel und übertrug auf diese Weise die Silhouette auf ein Blatt schwarzes Tonpapier. Anschließend wurde die Kontur präzise ausgeschnitten und auf ein weißes Blatt geklebt.“

Fritz Griebel beherrschte alle Techniken wie Weiß- und Schwarzschnitt, Spitzenbildschnitte sowie Gattungen wie Porträt- und Genresilhouette.
Fritz Griebel sagte: „Das Schönste aber war, dass man mit Papier und Schere zaubern und phantasieren konnte, wie in keiner anderen Technik sonst.“

Die Nachlassverwalter des Künstlers, Jutta und Peter Griebel, öffneten kürzlich für Gabriele Ballhaus ihr privates Archiv. Sie durfte sich für kommende Workshops Arbeiten aussuchen, die sowohl inspirieren als auch nachgearbeitet werden dürfen. Wir danken dem Ehepaar Griebel für diese Großzügigkeit.

Die Künstlerin Gina Plunder wird den Kurs leiten.

Der Workshop beinhaltet:

  • Die Einführung in die Technik
  • Inspiration für eigene Entwürfe durch Scherenschnitte Fritz Griebels
  • Umsetzung eigener Entwürfe in Schnittvorlagen

Mitmachen können 10 bis 12 Erwachsene, die Interesse haben, diese Technik kennenzulernen, und die Freude am künstlerischen Gestalten haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldeformular

Termin: Freitag, 26. April, 10.00 – 16.00 Uhr
Der Workshop umfasst einen Tag:
10.00 bis 13.00 Uhr
13.00 bis 14.00 Uhr Pause
14.00 bis 16.00 Uhr

Ort:
Weißes Schloss Heroldsberg, 1. OG

Kosten:
für Mitglieder der Kulturfreunde Heroldsberg e.V.: 33,00 Euro,
für Nichtmitglieder: 40,00 Euro.
Alle Materialien werden gestellt. Bitte bringen Sie sich eine Vesper und ein Getränk für die Mittagspause mit.

Details

Datum:
26. April
Zeit:
10:00 - 16:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Weißes Schloss
Kirchenweg 4
Heroldsberg, Bayern 90562 Deutschland
+ Google Karte

Veranstalter

Kulturfreunde Heroldsberg e.V.