Neuer Kurator

Alexander Racz

Der Kunsthistoriker und Kurator Alexander Racz (geb. 1984 in Erlangen) aus Nürnberg kuratiert ab 2020 die Sonderausstellungen des Weißen Schlosses Heroldsberg.

Alexander Racz hat an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kunstgeschichte und Archäologie studiert. Derzeit schließt er seine Promotion an der Universität Zürich bei Prof. Dr. Carola Jäggi mit dem Thema „Die Genese des christlichen Altars in Italien – von der Spätantike bis ins frühe Mittelalter (3.-7. Jahrhundert)“ ab. Außerdem arbeitete er zwei Jahre als Doktorand am Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte/Bibliotheca Hertziana in Rom.

Alexander Racz ist der Herausgeber des regionalen Onlinemagazins kunstnuernberg.de und der Kunsttermine für Nürnberg, Fürth und Erlangen. Des Weiteren ist er freier Kurator für zeitgenössische Kunstausstellungen.

Seine erste Ausstellung „Farbenpracht!“ im Weißen Schloss Heroldsberg (Eröffnung am 7. Mai) widmet sich Blumenstillleben und Blumenmotiven in der Kunst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.